Foto: Monica Weispfennig

Herbstgeflüster

Choreografie:  Ziriah Voigt      Tanzbeschreibung:  erstellt von Hanna Bittner
Musik:  Herbstgeflüster, Titel 14 der CD „Lieder aus dem Gespinst der Jahreszeiten“ von Zinnober
→ zum Erhalt des Liedes als mp3-Datei bitte an Irene Ibrahim von www.zinnober-zinnober.de mailen

Ausgangsstellung:  jede einzeln im Kreis um die Mitte      Einsatz: mit Gesang

A-Teil
Herbstgeflüster


ins plié gehen, beide Hände tief vor dem Körper, mit dem Gesang langsam aufsteigen lassen: dabei die Finger leicht bewegen wie das herbstliche Flüstern.
Beine strecken sich allmählich, die Gebärde ist leicht nach rechts ausgerichtet

Spinnennetz


leicht nach links ausgerichtet, nur leichtes plié. Mit den ersten zwei oder drei Fingern jeder Hand einen Spinnenfaden ziehen (nicht zu spielerisch, klar die spirituelle Ebene haltend)

Herbstgeflüster, Spinnennetz
Drehung auf der Kreislinie über rechts, Arme dabei im Drehschwung mitführen, zum Abschluss langsam senken


R

L

R

L

drehn

drehn

drehn

ran
auf: Spinnennetz

Teil A wiederholen

 

B-Teil
Strophen
durchfassen zur V-Haltung und zwei Mayim-Schritte in Gegentanzrichtung, Arme schwingen mit


L

R

L

R

2 mal

seit

X vor

seit

X rück

zur Mitte


L

R

L

R

L

R

L

vor

vor

wieg vor,
betont

rück

rück

rück

ran

Hände lösen und von vorn mit Teil A beginnen