Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen

Spirituelle Sommertage

Sommertage der Frauenspiritualität
forschen – feiern – Frauenkräfte stärken

Leitung: Ziriah Voigt im Team mit Annette Dieckmann, Helga Göpper und Marija Milana
Die Sommertage der Frauenspiritualität laden Frauen aller Generationen ein, die Potenziale ihrer spirituellen Kraft zu entfalten, voneinander zu lernen und Impulse für die spirituelle Zukunft zu entwickeln. 2015 haben die spirituellen Sommertage erstmals stattgefunden und sind auf große Resonanz gestoßen. Es war eine bunte, stärkende, kreative Veranstaltung. Mehr dazu ist auf der Webseite www.frauenspirisommertage.de zu finden.
In 2017 heißt das Schwerpunktthema:
Spirituelle Verbindung weben – Wege in der Vielfalt der Frauenspiritualität

Hier das Programm für 2017 im Überblick
Freitag:
Spirituelle Lieder zum Mitsingen, Conny Hambach
Eröffnungsritual „Quellen und Verbindungen in meiner Spiritualität“
Kurzvortrag: Ausbildung zur Priesterin der großen Göttin, Joanne Foucher
Kurzvortrag: Junghexenausbildung, Monika Molitor
Möglichkeit zu Präsentationen, Zeit zum Austausch

Samstag:
Singen und Tanzen
Vortrag „Brauche ich die Göttin oder wer ist unsere spirituelle Adressatin?“ Ziriah Voigt
Workshops
WS 1  Kubaba – das Lernen des All Ein Seins, Rita Hagelstange
WS 2  Ein Sommerritual für Mädchen, Dorathea Beckmann
WS 3  Rituelle Begegnung mit der Groß(en)Mutterkraft, Sabine Bontemps
WS 4  Ritualgruppen im Konflikt – Spirituelle Wege zur Klärung, Marija Milana
Kurzvortrag: Mit dem Herzen leiten und ausbilden – Women and Earth, Susann Belz

Kleingruppen und Ritualvorbereitung – Spirituelle Vielfalt in den rituellen Ausdruck bringen
Großes gemeinsames Abendritual

Sonntag: Verbindung weben in aller Verschiedenheit
Ritualnachlese
Experimentelle Überraschungen
Diskussion (Moderation: Annette Dieckmann)
Tanzen und Singen
Abschlussritual „Schätze weitergeben“

 

Termin                    : 30.6. (Beginn 14 Uhr) bis 2.7.2017 (Ende 13.00 Uhr)
Tagungshonorar  : 190,- Euro + U/V (ca. 60 Euro/Tag – Anreise schon Donnerstag möglich)
Veranstaltungsort: Frauenlandhaus Charlottenberg/Westerwald (www.frauenlandhaus.de)
Anmeldung            : direkt an mail@frauenlandhaus.de oder Tel. 06439/7531
→ →  Mehr zum Programm, den Workshops und den Gastreferentinnen auf www.frauenspirisommertage.de

und auf dem Extra-Flyer

 

 

Einzelveranstaltungen

 

 

 

Ritueller Kreistanz und Sommer-Kräuter-Kraft

Leitung: Ziriah Voigt und Ulrike Düsseldorff

Rituelle Kreistänze beziehen sich auf die Naturrhythmen im Wandel des Jahres und stärken uns in eigenen Veränderungsprozessen. Die meist einfachen Tanzbewegungen, die kontinuierlich wiederholt werden, wirken intensiv auf Leib und Seele und schaffen Kontakt zu kosmischen Kräften.
Im Workshop werden wir zu den gerade erstarkenden Feuerkräften und zur Vielfalt des Sommers tanzen. Mit bewegten wie ruhigen Choreografien werden wir unsere Sinne ebenso für die Welt der Pflanzen öffnen, die mit der nahenden SommerSonnenWende besondere Energien entfalten. Teilweise werden wir in der Natur sein, auf meditative Weise Kräuter aufspüren und auch einige spezielle Frauenkräuter ernten.
Die Veranstaltung geschieht in Zusammenarbeit mit Ulrike Düsseldorff, die uns mit ihrem Fachwissen (mehr über sie auf www.kraut-und-blüten.de) in die Welt der Kräuter geleiten wird. Der Schwerpunkt des Workshops liegt auf dem rituellen Kreistanz und damit verbundenen kurzen Meditationseinheiten (Ziriah). Thematisch wird am Freitagabend der (Voll)Mond, am Samstag die Sonne mit ihrer Kraft im Mittelpunkt stehen.

Termin         : Fr   9.6.2017, 18 – 22 Uhr: Einführungsabend (einzeln buchbar)
                        Sa 10.6.2017, 10 – 15 Uhr (inkl. Mittagspause)
Ort                : Demeterhof Clostermann in Wesel (www.clostermann-organics.com)
Kosten          : 75 Euro (Freitag und Samstag) / 40 Euro (nur Freitag)
Anmeldung  : per mail an post@ziriah.de
→→Hinweis: Es gibt einige wenige Übernachtungsplätze zu moderaten Preisen direkt auf dem Demeterhof, die separat gebucht werden können.

 



Rote Hochsommerkräfte – ein Tanztag

Sommerenergien haben sich in der Natur ausgebreitet und uns immer wieder neue Aspekte roter Fülle gezeigt. Der Tanztag gibt Raum, diese Vielfalt der roten Göttinnenkraft in beschwingten wie ruhig-zentrierten Kreistänzen zu erleben und im Frauenkreis zu feiern. Mitten in der hochsommerlichen Fülle sind wir zur Ernte aufgefordert. Im Tanz und in einfachen Meditationen werden wir am Tag auch einen ersten Blick auf die nahende Schnitterinnenzeit werfen.

Termin        : So 30.7.2017, 10.30 – 17.30 Uhr
Ort              : Köln-Holweide, gut ab Hbf mit Linie 18 zu erreichen
Kosten        : 50 € (2 Sozialplätze à 35 €)
Anmeldung: per mail an post@ziriah.de
→ Hinweis: Dies ist der letzte Tanztag zum alten Preis von 50 Euro. Ab Herbst erfordern die gestiegenen Raummieten leider eine Preiserhöhung.

 


 

Lebensübergänge und rituelle Gestaltungsmöglichkeiten
Ein Wochenende mit Ritual und Kreistanz

Lebensübergänge haben unterschiedliche Anlässe und brauchen darum zur Situation passende rituelle Formen. Manche Übergänge werden durch eine äußere Veränderung hervorgerufen, andere geschehen fast unsichtbar in einem inneren Wandel. Rituale machen durch ihre konkrete Gestaltung innere wie äußere Prozesse greifbarer und bieten dadurch eine wichtige Unterstützung in Zeiten der Veränderung.
Am Wochenende möchte ich mit Euch unterschiedliche Lebensübergänge anschauen und einige rituelle Möglichkeiten dazu auch praktisch erproben. Rituelle Tänze werden die berührten Themen und Energien in Bewegung bringen. In reflektierenden Gesprächen werden wir die erlebten spirituellen Methoden anschauen, so dass Handwerkszeug für die eigene Ritualarbeit erlernt werden kann.

Termin            : Fr. 1.9. – So. 3.9.2017
Ort                   : KLVHS Petersberg bei München
Kosten            : 145,- € Honorar + U/V (ab 74,- € Tagessatz)
Anmeldung   : per mail an post@ziriah.de oder Tel. 02484/918581
→ Hinweis: Dieses Wochenende richtet sich an Frauen, die Ritualerfahrung von Jahreskreisfesten oder ähnlichen Anlässen mitbringen. Wer Interesse hat, möge gerne mit mir telefonisch oder per mail Kontakt aufnehmen.

 

 

 


Leben – Sterben – Feiern
TagungsFestival für persönlich wie professionell interessierte Menschen

Übergänge und Verlusterfahrungen, Sterben und Trauern sind natürliche Anteile unseres Lebens – und gleichzeitig so besonders. Was geschieht, wenn wir uns diesen Wandelzeiten mit Liebe zuwenden? Wie können wir Trauern und einander Begleiten als menschliche Fähigkeiten und heilsame Kräfte erfahren? Und wie können wir eine Begegnungs- und Ritualkultur gestalten für Übergänge, Trauern und Gedenken?
Das Festival bietet eine besondere Atmosphäre und ein umfassendes Programm mit Vorträgen, Themen-Workshops, Angeboten für Kinder und Jugendliche, heilsamem Singen, Tanzen und Ritualgestaltungen. Der mexikanische Kulturverein Calaca e.V. gestaltet ein rituelles mexikanisches Totenfest.
mehr zum TagungsFestival, dem Leitungsteam und den Referent*innen
     auf www.leben-sterben-feiern.de
Der Workshop, den ich zur Tagung anbieten werde, heißt
» Von der Weisheit der Naturrhythmen lernen – Trauerprozesse und Ritualschritte im Jahreskreis «

 

Termin                    : 5.10. – 8.10.2017
Tagungshonorar  : 250,- Euro + U/V (bei Anmeldung bis 31.7. /später 290,- €)
                                   70,- € für Kinder u. Jugendliche
Veranstaltungsort: ZEGG in Bad Belzig / bei Berlin (www.zegg.de)
Anmeldung            : direkt an empfang@zegg.de oder Tel. 033841/595100

 


Herbsttanztag

An diesem Tag tanzen wir zum herbstlichen Geschehen in der Natur und zu den Herbst-Themen in uns selbst. Die kosmischen Energien ziehen sich mehr und mehr in die Erde zurück, Winde wehen heftiger und lösen die bunten Blätter von den Bäumen. Traditionelle und neu geschaffene Choreografien nehmen diese herbstlichen Veränderungen auf und zeigen uns auf tänzerische Weise die Potenziale dieser Jahreszeit.

Termin        : So 22.10.2017, 10.30 – 17.30 Uhr
Ort               : Tagungshaus St. Georg, Köln-Süd
Kosten         : 55 € (2 Sozialplätze à 40 €)
Anmeldung: per mail an post@ziriah.de

Beginn der Tanzfortbildung, s.u.

Spiritueller Schutz und Stärkung

Im Zentrum dieses Seminars steht das Erproben von spirituellen Schutztechniken für die eigene Alltagssituation sowie für besondere Herausforderungen. Spiritueller Schutz basiert auf einer Stärkung der Körperenergien und auf einer Anbindung an kosmische Kraftquellen. Wir arbeiten mit vielfältigen Übungen – sowohl auf der körperlichen wie auf der Aura-Ebene. Jede kann die Wirkweise für ihren Bedarf erkunden und damit spannendes Material auch für ganz andere Zusammenhänge kennenlernen. Im Rundgespräch werden wir immer wieder Möglichkeiten und Grenzen dieser Wege ausloten. Kreistänze werden die einzelnen Seminarphasen begleiten und Bewegung in die berührten Themen bringen.
Inhalte sind:

Termin           : Fr. 17.11. – So. 19.11.2017
Ort                  : Frauenbildungshaus Zülpich/Voreifel
Kosten           : ab 240,- € inkl. U/V (nach Selbsteinschätzung)
Anmeldung   : www.frauenbildungshaus-zuelpich.de  oder  T.02252/6577

 



Tief im Kessel wohnt der Wandel – ein Tanzwochenende

In der dunkelsten Zeit des Jahres möchte ich zu einem Tanzwochenende einladen. In der Natur haben sich viele Kräfte ins Innere der Erde zurückgezogen. Dort – tief unten im Kessel der Göttin – geschieht ein langsamer, umfassender Wandel. Wenn wir in rituellen Kreistänzen dieser starken Energie folgen, können wir auch für unsere eigenen Themen Wandlung erfahren.
Am Wochenende werde ich Choreografien zu unterschiedlichen Aspekten der dunklen Zeit und zum matriarchalen Blickwinkel der schwarzen Göttinnenkraft vermitteln. Naturmeditationen geben Raum, das im Tanz Erlebte zu vertiefen und sich auf die Wintersonnenwende vorzubereiten.

Termin        :  Sa. 9.12. (10.3o-17.3o Uhr) bis So 10.7.2017 (10-15 Uhr)
Ort               :  München (Berg am Laim)
Kosten         : 95 Euro exkl.
Anmeldung : per mail an post@ziriah.de


Tarot in der Rauhnächtezeit
Deutungswege – Rauhnächtetänze – Silvesterritual

Tarotkarten werfen in verschlüsselter Form ein Licht auf die Bewegtheiten unseres Lebens und sind so gerade zum Jahreswechsel eine gute Unterstützung. Wir legen zu eigenen Themen, tanzen Kreistänze zu den berührten Energien und feiern ein Silvesterritual. Dabei werden uns die spirituellen Potenziale der Rauhnächtezeit stärken und inspirieren.
Das Seminar ist offen für Frauen mit und ohne Vorkenntnis im Tarot. Ich vermittle Hintergrundwissen zu Struktur, Elementesymbolik, Zahlenmythologie und Legeweisen, so dass die Karten unabhängig von Büchertexten gedeutet werden können. Einzelne Karten werden wir intuitiv mit Phantasiereisen, Energieübungen oder freiem Tanz erkunden.
Inhalte sind:

Termin           : Fr. 29.12.17 – Di. 2.1.2018
Ort                  : Frauenbildungshaus Zülpich/Voreifel
Kosten            : ab 400,- € inkl. U/V (nach Selbsteinschätzung)
Anmeldung   : www.frauenbildungshaus-zuelpich.de  oder  T.02252/6577

 

 


LichtmessTanztag – Weiße Kräfte feiern

Zu Lichtmess begrüßen wir die Göttin in ihrer weißen Kraft. Mit ihrer kühlen Winterklarheit öffnet sie den Blick für das Neue. In traditionellen wie neu geschaffenen Choreografien tanzen wir zu Reinigung und Erneuerung, zu weißer Zartheit und weißer Stärke und zur jungen Vision. Meditationen geben Zeit, die im Tanz berührten Erfahrungen zu vertiefen.

Termin        : So 4.2.2018, 10.30 – 17.30 Uhr
Ort               : Tagungshaus St. Georg, Köln-Süd
Kosten         : 55 € (2 Sozialplätze à 40 €)
Anmeldung: per mail an post@ziriah.de

 

Fortbildung


Die Mondfeste im Rituellen Kreistanz

- eine 2teilige Tanzfortbildung mit Ziriah Voigt

Rituelle Kreistänze folgen dem Energiefluss im Jahreskreis und bringen uns auf tanzende Weise in Kontakt mit den aktuell wirkenden Naturkräften. In dieser Fortbildung stehen die Tänze und Energien der vier Mondfeste im Mittelpunkt. Der Mondfestezyklus ist ein eigenständiges System, bei dem jeweils zwei Rituale in wechselseitiger Beziehung stehen – konträr, sich ergänzend, voll spannender Potenziale.
Die Fortbildung wird diese Polaritäten der Jahresradachsen aufgreifen und die Tänze im Zusammenwirken von je zwei Mondfesten vermitteln. Basis der Wochenenden ist die Methodik meines Buches „Ritual und Tanz im Jahreskreis“ (Neuausgabe 2012), in der das Erlernen der Tänze mit Naturmeditationen und spiritueller Energiearbeit verbunden ist. Die Tänze werden so erarbeitet, dass sie in eigenen Gruppen weitergegeben werden können. Das Repertoire der Fortbildung umfasst bekannte und neu geschaffene Choreografien von Ziriah, Folkloregut & meditative Tänze.

Teil 1: Das Kräftefeld Dunkelheitsritual – Walpurgis
>>Tänze von erdiger Tiefe, Ahninnenräumen und hexischen Frauenstärken<<

Teil 2: Das Kräftefeld Lichtmess – Schnitterin
>>Tanzende Sichelenergien und Schwellenschritte der Klarheit<<

→→ Hinweis: Interessentinnen sollten Vorkenntnisse im Kreistanzen besitzen oder entsprechende Erfahrungen aus anderen Tanzstilen mitbringen (bei Unklarheiten bitte nachfragen unter post@ziriah.de).

Termine:
1.WE Fr. 3.11. – So. 5.11.2017
2.WE Fr. 9.2. – So. 11.2.2018 (nur insgesamt zu belegen)
Veranstaltungsort: Frauenlandhaus Charlottenberg/Westerwald (www.frauenlandhaus.de)
Kosten: 290 Euro Honorargesamtkosten + U/V (ab 60 Euro/Tag)
Anmeldung: Bitte direkt an das Frauenlandhaus richten unter mail@frauenlandhaus.de oder Tel. 06439/7531