Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen

 

 

Einzelveranstaltungen

 

Beginn der Tanzfortbildung, s.u.

 

 

 

 


Ritual-Tagung: Vielfalt – Wirkung –Sinn
10 Jahre Netzwerk Rituale Österreich

Zum 10jährigen Jubiläum laden wir zu einer Ritualtagung ein und richten uns mit dem vielfältigen Programm einerseits an Kolleg*innen, die an fachlichem Austausch interessiert sind, aber ebenso an alle, die neugierig darauf sind, zu welchen Anlässen Rituale gefeiert werden können, wie sie wirken und warum es Sinn macht, sowohl den Alltag als auch Lebenswenden in dieser besonderen Weise zu feiern. Dazu gibt es zahlreiche Workshopangebote und ein großes Ritual zum internationalen Tag der Erde.
Die Tagung beginnt mit einem Fachvortrag von Ziriah Voigt zum Thema „Wirken Rituale wirklich?“ Für uns ist eigentlich ganz klar, dass Rituale „wirklich wirken“! Aber wieso und was braucht es dafür? Welchen Sinn hat es im Alltag, aber auch zu besonderen Anlässen Rituale zu feiern? Wir laden ein zu fachlichem Austausch und neugierigem Entdecken!

mehr zum Netzwerk Rituale und zum Tagungsprogramm auf   www.ritualnetz.at

Termin                    : 20.4. – 22.4.2018
Tagungsbeitrag    : 250,- Euro inkl. Mahlzeiten/ ermäss. Beitrag für Netzwerkmitglieder
Veranstaltungsort: Grillhof in A-6080 Innsbruck (www.grillhof.at)
Anmeldung            : direkt an www.ritualnetz.at   Tel. +43677/62648459

 



Von Hexensaft und Frauenkraft - Ein Tanzwochenende zur Walpurgiszeit

Während der Aprilwochen hat der Frühling sichtbar grünes Wachsen in die Natur gebracht und erfreut uns jetzt mit seiner Schönheit. Geballte Knospen wollen aufspringen – Blüte zeigen. Das ist die Zeit, wenn Walpurgis in den Jahreskreis drängt – spontan wechselnd zwischen sonnenstarken Feuerenergien und eisigen Lüften, dann wieder wild-grünes Wuchern oder auch flüchtige, feenhafte Kräfte. In überlieferten Berichten hütete die weise hexische Frau mit ihrem dichten Kontakt zu Pflanzen und Tieren die wichtige Schwelle zwischen den Welten. Und wie ist eine solch spirituelle Aufgabe heute zu leben?

Kurz vor der Walpurgisnacht möchte ich dieses spannende Thema mit rituellen Kreistänzen aus verschiedenen Perspektiven erkunden und unsere Frauenkräfte zur beginnenden roten Zeit stärken. Passend zur Vielfalt hexischer Potenziale werde ich Choreografien vermitteln, die in sehr unterschiedliche KörperGeist-Erfahrungen führen. Wir tanzen mal sinnlich schwingend oder feurig wild, dann wieder in konzentrierter Ruhe und starker Erdverbundenheit. Ritueller Kreistanz führt zu den matriarchalen Wurzeln des Jahreskreises und verbindet das Erlernen der Tänze mit Ritualelementen und Naturmeditationen.

Termin         :  Sa. 28.4. (18 – 21 Uhr) bis So 29.4.2018 (10.30 – 16.00 Uhr)
Ort                :  Bremen
Kosten          : 90 Euro exkl.
Anmeldung : per mail an post@ziriah.de

 

 


Kreistänze für Rituale und Lebensübergänge

Kreistänze beruhen auf einfachen, kontinuierlich wiederholten Schrittmustern und schaffen so eine gemeinsame Energie unter den Tanzenden. Gerade in rituellen Zusammenhängen sind sie ein guter Weg, Körper und Sinne für die feinstofflichen Kräfte zu öffnen und schrittweise in das Ritual zu führen. Am Wochenende stelle ich ruhige wie lebhafte Kreistänze vor, die für Jahreskreisfeste, Lebensübergänge und ähnliche Gelegenheiten geeignet sind. Beim Erlernen und Erleben wird immer wieder der rituelle Blickwinkel im Vordergrund stehen und die Frage, in welcher Weise diese Choreografien bei Ritualen eingesetzt werden können. So bietet das Seminar über das Tanzen hinaus auch viel Material zu Aspekten der Ritualgestaltung.
Die Choreografien, die ich vorstellen werde, sind meist einfach zu erlernen, so dass sie bei rituellen und festlichen Zusammenkünften gut mitgetanzt werden können. Gerne kann ein eigenes Lebensübergangsthema mitgebracht werden. Bitte an Tanz-/Gymnastikschuhe oder Stoppersocken denken und an Schreibzeug.

Termin           : Fr. 8.6. – So. 10.6.2018
Ort                  : Frauenbildungshaus Altenbücken/zw. Bremen und Hannover
Kosten           : ab 200,- € inkl. U/V (Einkommensstaffelung)
Anmeldung   : www.altenbuecken.de  oder  T.04251/7899

 


Rote Kräfte feiern – ein Tanztag

Die Sonne steigt jetzt zum Höhepunkt ihrer Kraft auf – es ist Zeit, die roten Kräfte mit rituellen Kreistänzen zu feiern. Fülle, Genuss und Lebendigkeit prägen diese Phase im Jahreskreis, aber auch die Herausforderung, sich der Wildheit des Feuerelements zu stellen. Der Tanztag folgt den Spuren der roten Kraft, die in der matriarchalen Mythologie beschrieben werden. Wir tanzen feurige, aber auch ruhig-zentrierte Choreografien und vertiefen sie mit Energieübungen und Naturmeditationen.

Termin        : So 17.6.2018, 10.00 – 17.00 Uhr
Ort               : Tagungshaus St. Georg, Köln-Süd
Kosten         : 55 € (2 Sozialplätze à 40 €)

Anmeldung: per mail an post@ziriah.de

HochsommerRot und SchnitterinnenEnergie – ein Tanzwochenende

Mitten in der roten Fülle des Sommers wird traditionell das Ritual der Schnitterin gefeiert – ein spannender Energiewechsel auch für die spirituelle Frau heute. Am Wochenende werden wir Choreografien tanzen, in denen die Vielfalt und Schönheit der roten Göttinnenkraft erlebt werden kann. In Meditationen und weiteren Kreistänzen ist Raum, von den roten Sommerschwingungen in die Klarheit der Schnitterin zu finden.
Die jahreszeitliche Schnitterin ist eine gute Lehrerin für die metallischen Qualitäten, die wir in bestimmten Lebenssituationen brauchen. Ausgewählte Choreografien werden uns bei Ernteschnitten und Entscheidungsschritten unterstützen. Ich freue mich auf ein kraftvolles FrauenTanzWochenende.

Termin        :  Sa. 4.8. (10.3o-17.3o Uhr) bis So 5.8.2018 (10-14 Uhr)
Ort               :  München - Obersendling
Kosten         : 95 Euro exkl.
Anmeldung : per mail an post@ziriah.de

 


Ritueller Kreistanz und Spätsommerenergien
Ein Tanzwochenende mit besonderen Akzenten - Ziriah Voigt und Barbara Brosch

An diesem Wochenende sollen die rot-schwarzen Göttinnenkräfte im Zentrum stehen, die in immer wieder spannenden Wechseln zur Spätsommerzeit wirken - auch Altweibersommer genannt.
Wenn wir uns in rituellen Kreistänzen und Meditationen auf diese – in der matriarchalen Mythologie beschriebenen – Potenziale einlassen, erweitert sich der Blickwinkel zu wichtigen eigenen Lebensaufgaben. Auch die Art und Weise, wie die Natur Übergänge gestaltet und uns Anregungen gibt, wird ein Thema des Seminars sein. Wir werden aus Ziriahs choreografischen Schätzen Kreistänze zu den mythologischen Göttinnenkräften erleben, rot-schwarze Kontraste tanzen und dann wieder weiche spätsommerliche Übergänge. 
Ergänzt wird das Thema von Barbara mit einem persönlichen Reisebericht aus Irland zu Megalithmonumenten und anderen Orten der Uralten (Cailleach). Zudem erzählt sie uns bei einer Klosterführung von ihren Forschungen zu Mariendarstellungen.
Wir freuen uns auf das bezaubernde ehemalige Frauenkloster Malgarten als Veranstaltungsort, auf die verschiedenen Zugänge, die wir beide zum Thema haben und auf das Miteinander im Kreis. Das Wochenende ist offen für alle interessierten Frauen – mit und ohne Kreistanzerfahrung.

Barbara Brosch lebt im Kloster Malgarten als Begine und bietet dort naturverbundene Frauenveranstaltungen an. Ein Schwerpunkt ihrer Arbeit: Göttinnenaspekte in der Gestalt der Maria und ihrer "Schwestern", z.B. der keltischen Göttin und irischen Heiligen Brigid. 2019 findet die nächste spirituelle Frauenreise nach Irland statt.  Mehr zu ihr auf
www.kanu-wandern-frauengeschichte.de

Termin          : Fr. 31.8. – So. 2.9.2018
Ort                 : Kloster Malgarten / Osnabrücker Land (www.forum-kloster-malgarten.de)
Kosten           : 160,- € (erm. 120,- €) + U/V (z.B. 111,- €/WE im DZ – Einzelzimmer möglich)
Anmeldung und Infos zu möglichen Zimmerkategorien :
http://www.kanu-wandern-frauengeschichte.de/main/detail.asp?id=657&kat=4

 

 


Die Sonnenfeste im Rituellen Kreistanz

-eine 2teilige Tanzfortbildung mit Ziriah Voigt

Rituelle Kreistänze folgen dem Energiefluss im Jahreskreis und bringen uns auf tanzende Weise in Kontakt mit den aktuell wirkenden Naturkräften. In dieser Fortbildung stehen die Tänze und Energien der vier Sonnenfeste im Mittelpunkt. Ich werde die Polaritäten der Jahresradachsen aufzeigen und Choreografien im Zusammenwirken von je zwei Sonnenfesten vermitteln.
Basis der Wochenenden ist die Methodik meines Buches „Ritual und Tanz im Jahreskreis“ (Neuausgabe 2012), in der das Erlernen der Tänze mit Naturmeditationen und spiritueller Energiearbeit verbunden ist. Die Tänze werden so erarbeitet, dass sie in eigenen Gruppen weitergegeben werden können. Das Repertoire der Fortbildung umfasst bekannte und neu geschaffene Choreografien von Ziriah, Folkloregut & meditative Tänze.

Teil 1: Das Kräftefeld der Tag- und Nachtgleichen
>>Tänze von erdiger Lebendigkeit, heilsamen Harmonien und kosmischem Aufbruch<<

Teil 2: Das Kräftefeld Wintersonnenwende – Mittsommer
>>Tanzende Stille, Sonnenwende in dunkelster Nacht und feurige Mittsommerenergien<<

→→ Hinweis: Interessentinnen sollten Vorkenntnisse im Kreistanzen besitzen oder entsprechende Erfahrungen aus anderen Tanzstilen mitbringen(bei Unklarheiten bitte nachfragen unter post@ziriah.de).

 

Termine:
1.WE  Fr. 28.9. – So. 30.9.2018
2.WE   Fr. 14.12. – So. 16.12.2018 (nur insgesamt zu belegen)

Veranstaltungsort: Frauenlandhaus Charlottenberg/Diez  (www.frauenlandhaus.de)
Kosten:   310 Euro Honorargesamtkosten + U/V (ab 65 Euro/Tag)
Anmeldung: Bitte direkt an das Frauenlandhaus richten unter www.frauenlandhaus.de oder Tel. 06439/7531

 

Spiritueller Schutz und Stärkung

Im Zentrum dieses Seminars steht das Erproben von spirituellen Schutztechniken für die eigene Alltagssituation sowie für besondere Herausforderungen. Spiritueller Schutz basiert auf einer Stärkung der Körperenergien und auf einer Anbindung an kosmische Kraftquellen. Wir arbeiten mit vielfältigen Übungen – sowohl auf der körperlichen wie auf der Aura-Ebene. Jede kann die Wirkweise für ihren Bedarf erkunden und damit spannendes Material auch für ganz andere Zusammenhänge kennenlernen. Im Rundgespräch werden wir immer wieder Möglichkeiten und Grenzen dieser Wege ausloten. Kreistänze werden die einzelnen Seminarphasen begleiten und Bewegung in die berührten Themen bringen.
Inhalte sind:

Termin           : 19. - 21. 10.2018
Ort                  : Frauenbildungshaus Zülpich/Voreifel
Kosten           : ab 240,- € inkl. U/V (nach Selbsteinschätzung)
Anmeldung   : www.frauenbildungshaus-zuelpich.de  oder  T.02252/6577

 


 

Tanztag: Herbstabschied und das Tor zur dunklen Zeit

In den letzten Oktobertagen verändern sich die kosmischen Energiefelder deutlich. Der leuchtende Herbst zieht sich zurück und die Erdkräfte werden mächtiger. Der Tag gibt in rituellen Kreistänzen Raum, herbstliche Kostbarkeiten zu ehren und sich für die nun anstehenden Themen der dunklen Zeit zu öffnen. Wir tanzen zu Ernte und Abschied, zu innerer Sammlung und den erdig-alten Spuren, die zum Dunkelheitstor führen.

Termin        : So 28.10.2018, 10.30 – 17.30 Uhr
Ort               : Tagungshaus St. Georg, Köln-Süd
Kosten         : 55 € (2 Sozialplätze à 40 €)
Anmeldung: per mail an post@ziriah.de

 


Offener Tanzabend mit Ritual und Kreistanz

Der Abend ist eine Einstimmung in die dunkle Zeit und führt mit einfachen Kreistänzen zu den jetzt wirkenden Energien. Es geht um Erdverbundenheit, Ruhe und Zentrierung, Loslassen und langsame Verwandlung, Öffnen für die unsichtbaren Andersweltebenen.
In dem schwingenden Energiefeld unserer Tänze entsteht nach und nach ein besonderer Raum der Begegnung. Der Abend schließt mit einem gemeinsamen Ritual, in dem wir die Kräfte dieser Zeit begrüßen und ehren werden.

Termin           : Fr. 2.11.2018 (18 Uhr
O rt                  : Bad Herrenalb
Kosten           : 15,- € (erm. 12,- €)
Anmeldung   : www.reisen-und-tanz.de  oder  T.07224/6236106
(Hinweis: Der Tanzabend ist offen für Frauen und Männer)

 


Kraft schöpfen mit den Tänzen der Dunklen Zeit

Die Tänze der dunklen Zeit haben besondere Potenziale und Botschaften. Sie unterstützen uns dabei, Unwichtiges und Überaltertes loszulassen. Der Blick wird frei für das Wesentliche. Am Wochenende werde ich traditionelle und neu geschaffene Choreografien zu zentralen Aspekten der dunklen Zeit vermitteln. Tanzend gehen wir in Verbindung mit der Erde, spüren die dort wohnende Weisheit und schöpferische Kraft. Wir folgen den Spuren von Kreis und Spirale und erleben die Wandlungskraft dieser uralten Tanzmuster. Naturmeditationen und Energieübungen werden einzelne Tanzphasen vertiefen und Zeit geben, innere Bilder und Botschaften wahrzunehmen.
Zu eigenen Choreografien hat mich vor allem der matriarchale Blickwinkel auf die schwarze Göttinnenkraft inspiriert. Manchmal rührt sie im Kessel, manchmal tanzt sie mit Witz und Hinkeschritt, manchmal bewegt sie sich in würdiger Strenge. Die dunkle Zeit im Jahreskreis ist Ende und Anfang zugleich. Ich freue mich darauf, diese besondere Zeitqualität mit Euch tanzend zu erleben.

Termin           : Fr. 2.11. – So. 4.11.2018
Ort                  : Bad Herrenalb
Kosten           : 150,- € + U/V
Anmeldung   : www.reisen-und-tanz.de  oder  T.07224/6236106

 

 

Bewegung ins Innere – Rituelle Kreistänze und Lieder
Ein Wochenende mit Ziriah und Arunga

Wir möchten die Tradition unserer Zusammenarbeit fortsetzen und euch weitere Schätze aus unserer Arbeit vorstellen. Thematischer Schwerpunkt wird ausgehend von der jahreszeitlichen Qualität die Bewegung ins Innere sein, das Erspüren der Seelenräume, der Dunkelheit, der Wurzelkraft. Dabei ist es ein ganz besonderes Erlebnis, wenn Stimme und Tanz sich begegnen, wenn wir zu unseren eigenen Gesängen tanzen, wenn wir selbst gleichzeitig ganz zum Klang und ganz zum Tanz werden.
Arunga wird uns mit Atem- und Klangübungen sensibilisieren, so dass wir mit all unseren Sinnen die vielfältige Welt von freiem Tönen, wortlosen Klängen und geformten Kreistanzliedern entdecken können. Ziriah wird uns zu sichtbaren und inneren Energiemustern führen, die wir beim Kreistanzen immer wieder neu erschaffen. Im Vibrieren oder Schwingen, im Kreisen oder Innehalten können wir den Körper als eigenes Instrument erfahren und die getanzte Choreografie intensivieren. Tanz und Musik verbinden sich zu einem spirituellen Erleben.

Referentinnen: Ziriah Voigt und Arunga Heiden (mehr zu ihr auf www.arunga-heiden.de)

Termin           : Fr. 23.11. – So. 25.11.2018
Ort                  : Frauenlandhaus Charlottenberg/Westerwald
Kosten            : ca. 300,- € Gesamtkosten
Anmeldung    : www.frauenlandhaus.de  oder  T.06439/7531

 


 

Tanztag zum Jahresbeginn

Am heutigen Sonntag endet die sogenannte  <Zeit zwischen den Zeiten>.  Die Rauhnächtewesen ziehen sich zurück und geben den Blick auf das noch junge Jahr 2019 frei. Wir öffnen uns für die Energien dieses besonderen Tages in traditionellen und neu choreografierten Kreistänzen. Einfache Meditationen geben Raum, die Tanzerfahrungen zu vertiefen und persönliche (Jahres-)Themen zu erspüren.

Termin        : So 6.1.2019, 10.30 – 17.30 Uhr
Ort               : Tagungshaus St. Georg, Köln-Süd
Kosten         : 55 € (2 Sozialplätze à 40 €)
Anmeldung: per mail an post@ziriah.de

 

 

Fortbildung


Die Mondfeste im Rituellen Kreistanz

- eine 2teilige Tanzfortbildung mit Ziriah Voigt

Rituelle Kreistänze folgen dem Energiefluss im Jahreskreis und bringen uns auf tanzende Weise in Kontakt mit den aktuell wirkenden Naturkräften. In dieser Fortbildung stehen die Tänze und Energien der vier Mondfeste im Mittelpunkt. Der Mondfestezyklus ist ein eigenständiges System, bei dem jeweils zwei Rituale in wechselseitiger Beziehung stehen – konträr, sich ergänzend, voll spannender Potenziale.
Die Fortbildung wird diese Polaritäten der Jahresradachsen aufgreifen und die Tänze im Zusammenwirken von je zwei Mondfesten vermitteln. Basis der Wochenenden ist die Methodik meines Buches „Ritual und Tanz im Jahreskreis“ (Neuausgabe 2012), in der das Erlernen der Tänze mit Naturmeditationen und spiritueller Energiearbeit verbunden ist. Die Tänze werden so erarbeitet, dass sie in eigenen Gruppen weitergegeben werden können. Das Repertoire der Fortbildung umfasst bekannte und neu geschaffene Choreografien von Ziriah, Folkloregut & meditative Tänze.

Teil 1: Das Kräftefeld Dunkelheitsritual – Walpurgis
>>Tänze von erdiger Tiefe, Ahninnenräumen und hexischen Frauenstärken<<

Teil 2: Das Kräftefeld Lichtmess – Schnitterin
>>Tanzende Sichelenergien und Schwellenschritte der Klarheit<<

→→ Hinweis: Interessentinnen sollten Vorkenntnisse im Kreistanzen besitzen oder entsprechende Erfahrungen aus anderen Tanzstilen mitbringen (bei Unklarheiten bitte nachfragen unter post@ziriah.de).

Termine:
1.WE Fr. 3.11. – So. 5.11.2017
2.WE Fr. 9.2. – So. 11.2.2018 (nur insgesamt zu belegen)
Veranstaltungsort: Frauenlandhaus Charlottenberg/Westerwald (www.frauenlandhaus.de)
Kosten: 290 Euro Honorargesamtkosten + U/V (ab 60 Euro/Tag)
Anmeldung: Bitte direkt an das Frauenlandhaus richten unter mail@frauenlandhaus.de oder Tel. 06439/7531

 

 

 

Rituale und die Anderssicht der feinstofflichen Welten
- ein Fortbildungsseminar zu Ritualgestaltung, verbunden mit Kreistänzen

Dieses Wochenende gibt Raum, persönliche Anliegen mit spirituellen Schritten zu bewegen, ist aber zugleich als Fortbildung aufgebaut, so dass Handwerkszeug für eigene rituelle Gruppenarbeit erlernt werden kann. Ich arbeite mit Energieübungen und Naturmeditationen und mit reflektierenden Gesprächsphasen zum Erlebten. Und immer wieder bringen wir die spirituellen Erfahrungen mit rituellen Jahreskreistänzen in Bewegung.
Mitten in der dunklen Zeit kreist das Seminar um das Thema „Ziele eines Rituals und die Anderssicht der feinstofflichen Welt(en)“. Wir werden verschiedene Wege ritueller Gestaltung erproben und Erfahrungen sammeln, in welche Andersweltbereiche wir damit gelangen können. Wir versuchen, feinstoffliche Botschaften zu erkennen, zu verstehen und in Beziehung zu unseren Fragen und Erwartungen zu setzen.
Ein besonderer Mittelpunkt des Wochenendes ist ein großes Ritual, das wir gemeinsam zum Thema feiern werden.

 

Termin            : Fr. 7.12. – So. 9.12.2018
Ort                   : KLVHS Petersberg bei München
Kosten            : 150,- € Honorar + U/V (ab 74,- € Tagessatz)
Anmeldung   : per mail an post@ziriah.de oder Tel. 02484/918581
→ Hinweis: Dieses Fortbildungswochenende richtet sich an Frauen, die Ritualerfahrung von Jahreskreisfesten oder ähnlichen Anlässen mitbringen. Wer Interesse hat, ist herzlich dazu eingeladen. Wer noch nie mit mir spirituell gearbeitet hat, möge zum Kennenlernen bitte vor der Anmeldung mit mir per mail oder telefonisch Kontakt (02484/918581) aufnehmen.